Bacardi Rum Month
Kostenlose Bacardi Rum Cocktails im ‚Rum Month‘

Durch Teilnahme an dieser Werbeaktion („Werbeaktion“) erklären sich Teilnehmer mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen („Allgemeinen Geschäftsbedingungen“) einverstanden und erkennen diese als verbindlich an.

(„Veranstalter“): Bacardi GmbH, Hindenburgstraße 49, 22297 Hamburg, Deutschland.
Der Veranstalter ist für alle administrativen Belange der Werbeaktion verantwortlich (einschließlich Ermittlung der Gewinner, Ausgabe des Preises, technischer Support usw.)

Bei Fragen oder Anmerkungen senden Sie dem Veranstalter eine E-Mail an contact@bacardi.com

Der „Preis“ oder das „Angebot“, das bei dieser Werbeaktion erhältlich ist, ist ein kostenloser Bacardi Rum Month Cocktail.

Das Angebot umfasst die folgenden Bacardi Rum Month Cocktails:

Bacardi Pina Colada

Bacardi Mojito

Bacardi Daiquiri

Bacardi Cuba Libre

Alle Angebote sind nicht übertragbar und nicht erstattungsfähig. Eine vollständige oder teilweise Barauszahlung ist nicht möglich.

12:00 (MEZ) am 10.07.20
Enddatum 23:59 (MEZ) am 22.08.20
Einsendungen, die nach 23:59 Uhr am 22. August eingehen, werden nicht anerkannt.

Das Angebot eines kostenlosen Drinks kann an den folgenden Daten und bis zu 7 Tage danach eingelöst werden:

  • ‚Pina Colada Day‘ am Freitag, 10. Juli: Angebot einlösbar am Freitag, 10. Juli von 12:00 Uhr bis einschließlich Donnerstag, 16. Juli. Angebot endet um 23:59 Uhr am 16. Juli.
  • ‚Mojito Day‘ am 11. Juli: Angebot einlösbar am Samstag, 11. Juli von 12:00 Uhr bis einschließlich Freitag, 17. Juli. Angebot endet um 23:59 Uhr am 17. Juli.
  • ‚Daiquiri Day‘ am Sonntag, 19. Juli: Angebot einlösbar am Sonntag, 19. Juli von 12:00 Uhr bis einschließlich Samstag, 25. Juli. Angebot endet um 23:59 Uhr am 25. Juli.
  • ‚National Rum Day‘ am Sonntag, 16. August: Angebot einlösbar am Sonntag, 16. August von 12:00 Uhr bis Samstag, 22. August. Angebot endet um 23:59 Uhr am 22. August.

Der E-Coupon für einen kostenlosen Drink kann in jedem der vier Zeiträume gegen jeden der 4 Cocktails eingelöst werden, jedoch nur einmalig während des Aktionszeitraums.

An der Werbeaktion dürfen alle teilnehmen, die über 18 Jahre alt sind und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Ausgenommen sind Mitarbeiter des Veranstalters und ihre Familien und alle, die beruflich mit dieser Werbeaktion in Verbindung stehen.

Folgende Personen können nicht teilnehmen oder einen Preis einlösen: (a) Mitarbeiter des Veranstalters oder seiner Vertreter und ihre Familienmitglieder ersten oder zweiten Grades, (b) alle, die direkt oder indirekt in beruflicher Verbindung mit der Werbeaktion oder dem Veranstalter stehen, und ihre Familienmitglieder, und (c) Mitarbeiter eines Unternehmens, das im Sektor der alkoholischen Getränke tätig ist (und ihre Familienmitglieder ersten oder zweiten Grades).

Um teilzunehmen, müssen Anspruchsberechtigte die folgenden Schritte ausführen:

  • Der Anspruchsberechtigte klickt auf einen gesponserten Instagram oder Facebook Post
  • Der Anspruchsberechtigter muss die Altersprüfung bestätigen, um dann seine Daten auf der Microsite der Werbeaktion einzugeben
    www.bacardi.com/de/de/rummonth/
  • Der Anspruchsberechtigte muss auf der Landing Page auf Enter drücken, um zur Registrierung zu gelangen
  • Der Anspruchsberechtigte wird bei der Registrierung aufgefordert, folgende Angaben zu machen: Vorname, Nachname, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse
  • Der Anspruchsberechtigte markiert ein Kästchen, um diesen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie von Bacardi, die auf www.bacardi.com/privacy-policy einsehbar ist, zuzustimmen
  • Der Anspruchsberechtigte erhält eine E-Mail mit einer Liste der teilnehmenden Anbieter und einem einzigartigen Link für das Angebot
  • Der Anspruchsberechtigte erhält eine Karte mit teilnehmenden Anbietern
  • Der Anspruchsberechtigte sucht den ausgewählten Anbieter auf
  • Wenn der Anspruchsberechtigte sich dem Standort des Anbieters nähert, verwandelt sich der Einlöse-Link in die Mechanik „Zum Einlösen wischen“.
  • Der Anspruchsberechtigte zeigt die sich ergebende Seite dem Barpersonal
  • Das Barpersonal wischt über den Bildschirm des Anspruchsberechtigten, um das Angebot zu bestätigen. Gegebenenfalls muss ein Altersnachweis vorgelegt werden.

Das Angebot ist begrenzt auf einen Bacardi Rum Month Cocktail pro Person. Um dies zu kontrollieren, ist nur eine Teilnahme pro E-Mail-Adresse zulässig. Duplizierte Links dürfen während der Werbeaktion weder ausgestellt noch eingelöst werden.

Diese Werbeaktion gilt nur für die in diesen Geschäftsbedingungen angegebenen Zeiträume und der Anspruchsberechtigte erhält keine Entschädigung, falls er dieses Angebot nicht innerhalb des Aktionszeitraums bei einem der teilnehmenden Anbieter einlösen kann (insbesondere bei Barschließungen aufgrund von COVID-19).

Unvollständige, rechtswidrige, falsch adressierte, fehlerhafte oder verspätete Einsendungen, oder Einsendungen, die diesen Geschäftsbedingungen nicht entsprechen, werden nicht akzeptiert. Ein Versandnachweis gilt nicht als Eingangsnachweis. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für Einsendungen, die aus technischen oder anderen Gründen verzögert eingehen, unvollständig sind oder verloren gehen. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten verantwortlich. Persönliche Daten müssen der Wahrheit entsprechen.

Masseneinsendungen durch den Handel, Verbrauchergruppen oder Dritte werden nicht akzeptiert. Unvollständige oder unlesbare Einsendungen, Masseneinsendungen, Einsendungen von oder durch Drittanbieter oder Interessengemeinschaften, Einsendungen durch Makros oder andere automatisierte Mittel (einschließlich Systemen, die für das Senden von Einsendungen programmiert werden können), und Einsendungen, die den Anforderungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht vollumfänglich entsprechen, werden von der Aktion ausgeschlossen und nicht registriert. Wenn erkennbar wird, dass ein Teilnehmer (einen) Computer verwendet, um diese Bedingung zu umgehen, beispielsweise durch die Verwendung von Script, Brute Force, Verbergen der Identität durch Manipulation von IP-Adressen, Verwendung von anderen Identitäten als der eigenen oder anderer automatisierter Mittel zur Generierung zusätzlicher Einsendungen in einer Weise, die nicht dem Sinn der Werbeaktion entspricht, werden die Einsendungen dieses Teilnehmers von der Aktion ausgeschlossen und jegliche Preise ungültig.

Die Entscheidungen des Veranstalters sind endgültig und in jeglicher Hinsicht bindend für alle Teilnehmer. Jeglicher Schriftwechsel ist ausgeschlossen.

Der Veranstalter nutzt die vom Anspruchsberechtigten bei der Teilnahme an dieser Werbeaktion zur Verfügung gestellten persönlichen Daten, um die Werbeaktion zu verwalten und abzuwickeln und nach der Kampagne möglicherweise relevante Kommunikation zu übermitteln. In jedem Fall werden die persönlichen Daten der Anspruchsberechtigten vertraulich behandelt und gemäß den Datenschutzgesetzen verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie des Veranstalters ist einsehbar unter www.bacardi.com/privacy-policy/

Der Veranstalter ergreift angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um eine unautorisierte und ungesetzliche Verarbeitung persönlicher Daten und unbeabsichtigten Verlust oder die Zerstörung oder Beschädigung persönlicher Daten zu verhindern.

Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für dem Anspruchsberechtigten im Zusammenhang mit der Einlösung des Preises entstandene Aufwendungen.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden oder Verlust, insofern diese nicht durch Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Verschulden seinerseits entstanden sind. Die Haftung bei Fahrlässigkeit beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit. Der Veranstalter haftet bei einfacher Fahrlässigkeit nur im Falle einer Pflichtverletzung, die für die ordnungsgemäße Leistung gemäß diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen wesentlich ist. Im Falle von einfacher Fahrlässigkeit beschränkt sich der Schadenersatz auf das vom Veranstalter zu Beginn des Teilnahmezeitraums angemessen vorhersehbare Maß. Die Haftung gemäß dem Produkthaftungsgesetz sowie für Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit und für Garantien bleiben unberührt. In allen anderen Fällen ist die Haftung des Veranstalters meritorisch ausgeschlossen. Die gleiche Haftungsbeschränkung gilt für die angeschlossenen Unternehmen oder Vertreter des Veranstalters oder alle Dritten, die an der Werbeaktion beteiligt sind.

Vorbehaltlich der oben beschriebenen Einschränkungen übernimmt der Veranstalter keine Verantwortung für (und übernimmt keine Haftung diesbezüglich) die folgenden Ereignisse, soweit diese aus Gründen eintreten, die außerhalb der angemessenen Kontrolle des Veranstalters liegen.

  • jegliche Verschiebung, Anpassung oder Absage der Werbeaktion;
  • jegliche Veränderungen an den Preisen oder der Art, in der diese genutzt werden können;
  • Probleme beim Versand der Preise (wie beispielsweise ein Preis, der nicht beim beabsichtigten Empfänger ankommt);
  • Ungültigmachen von betroffenen Einsendungen; und

Wenn ein Bestandteil dieser Werbeaktion aus jeglichen Gründen nicht wie geplant ablaufen kann, einschließlich aufgrund einer Infizierung mit einem Computervirus, Netzwerkausfall, Programmfehlern, Manipulation, unbefugter Intervention, Betrug, Epidemie, Pandemie, Notlage des öffentlichen Gesundheitssystems, technischem Versagen oder aus jeglichem Grund, der außerhalb der Kontrolle des Veranstalters liegt und die Verwaltung, Sicherheit, Fairness, Integrität oder ordnungsgemäße Abwicklung dieser Werbeaktion stört oder beeinträchtigt, kann der Veranstalter nach alleinigem Ermessen und in Abhängigkeit von schriftlichen Anweisungen, die nach anwendbarem Recht ausgestellt werden:

die Werbeaktion absagen, beenden, verändern oder aussetzen, und/oder
jegliche betroffenen Einsendungen für ungültig erklären; und/oder
jegliche Person disqualifizieren, die den Einsendeprozess manipuliert.

Die Werbeaktion wird in keinerlei Hinsicht von Facebook/Twitter/Instagram gesponsert, empfohlen oder verwaltet oder steht damit in Verbindung. Anspruchsberechtigte stellen ihre Daten dem Veranstalter bereit, nicht Facebook/Twitter/Instagram. Die Daten, die Anspruchsberechtigte bereitstellen, werden nur für die Zwecke der Abwicklung der Werbeaktion verwendet, sofern Anspruchsberechtigte nicht der Verwendung zu einem anderen Zweck zugestimmt haben. Durch Teilnahme an der Werbeaktion stimmen alle Teilnehmer zu, Facebook/Twitter/Instagram von jeglicher gesetzlichen Haftung in Zusammenhang mit der Werbeaktion vollumfänglich freizustellen. Alle Einsendungen unterliegen den Nutzungsbedingungen von Facebook/Twitter/Instagram, einsehbar unter:

https://www.facebook.com/terms.php

https://twitter.com/tos

https://help.instagram.com/478745558852511

Alle Rechte des geistigen Eigentums und Datenbankrechte an der Facebook-Seite des Veranstalters, der Instagram-Seite des Veranstalters, der Anmeldung zur Werbeaktion und unsere darauf veröffentlichten Materialien, ausgenommen sogenannter „benutzergenerierter Inhalte“, aber einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Markenzeichen, Designs, Logos, Text, Bilder, Audio- und Videomaterialien, Erscheinungsbild und Software (einschließlich Code, Oberflächen und Website-Struktur („Materialien“) sind Eigentum des Veranstalters (oder seiner Tochtergesellschaften, Partnerunternehmen, Vertreter oder Partner).

Die Materialien sind durch die Gesetze und Abkommen zum Schutz des geistigen Eigentums weltweit geschützt.

Alle diese Rechte werden vorbehalten und es ist streng untersagt, jegliche Copyright- oder andere proprietäre Hinweise von jeglichen Materialien zu entfernen.

Diese Werbeaktion, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und alle Rechtsstreitigkeiten oder Forderungen, die sich aus oder in Verbindung damit ergeben (einschließlich in Bezug auf den Preis), unterliegen der Auslegung gemäß der deutschen Gesetzgebung und Teilnehmer stimmen unwiderruflich zu, dass den Gerichten von Deutschland bei der Beilegung einer solchen Rechtsstreitigkeit oder Forderung die ausschließliche Gerichtsbarkeit obliegt.

Enthalten die vorliegenden Geschäftsbedingungen Regelungen, die im Widerspruch zu anderen in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Dokumenten stehen, so haben die vorliegenden Geschäftsbedingungen in dem Umfang Vorrang, der notwendig ist, um den Widerspruch zu klären.

Wenn ein Teil dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar ist oder wird, so wird die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Bedingungen nicht beeinträchtigt. Die Nichtdurchsetzung jeglicher Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Veranstalter stellt keinen Verzicht auf diese Bestimmungen dar.

Jegliche Website, auf der diese allgemeinen Geschäftsbedingungen veröffentlicht werden, ist für einen Zugriff darauf aus Deutschland und wo gesetzlich zulässig vorgesehen. Der Veranstalter sichert nicht zu, dass die mit dieser Werbeaktion in Zusammenhang stehenden Materialien für die Nutzung an anderen Standorten angemessen oder verfügbar sind. Zugriff darauf aus Gebieten, in denen die Inhalte rechtswidrig sind, ist ausdrücklich untersagt.